KoNTAKT

Hypnosira

Osira Wanner

Kornhausgasse 8

4051 Basel, Schweiz

​​

Tel: +41 78 642 08 71

 

osira@hypnosira.com

  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon
  • Black YouTube Icon

© 2017 by NAONA GmbH

Folgende Fragen werde  im Video von Osira beantworte:

Was ist die grösste Herausforderung bei der Selbsthypnose? Wie lange dauert es, diese Technik zu beherrschen? Welche Vorteile hat die Selbsthypnose?

Selbsthypnose

Der Wirkungsschlüssel der Selbsthypnose ist im Wesentlichen die Etablierung positiver Gedanken, Gefühle, Vorstellungsbilder, Glaubenssätze und Verhaltensmuster im Unterbewusstsein.

Eine Verminderung negativer Gedanken und Gefühle wirkt sich in aller Regel positiv auf Deine Gesundheit und Deine Selbstheilungskräfte aus. Wenn Du die Selbsthypnose lernst, gewinnst Du Zugang zu eigenen kraftvollen Ressourcen.

Die Selbsthypnose ist, ähnlich dem Autogenen Training, eine autosuggestive Methode, nur dass sie schneller erlernt werden kann und dass sie markant kraftvoller wirkt. Denn wenn Du die Selbsthypnose lernst, wird die Kraft der eigenen Affirmationen in nahezu unglaublicher Weise um das  25- bis 200-fache verstärkt.

Die Selbsthypnose kann im Kurs VisionenLeben erlernt werden​. 

Einige mögliche Anwendungsgebiete der Selbsthypnose sind:

  • hinderliche Verhaltensmuster verändern

  • Stressabbau und Entspannung fördern

  • Unruhe und Nervosität abbauen

  • Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen steigern

  • Ziele erreichen

  • Ängsten überwinden

  • ​Depressionen und/oder Burnouts lindern

  • ​emotionale «Überreaktionen» abbauen

  • Spannungskopfschmerzen lösen

  • chronischen Schmerzen lindern

  • u.a.m.

 

Für Skeptiker

Du fragst dich, ob Selbsthypnose und Affirmationen überhaupt wirken können?

Dann habe ich eine Frage für Dich: Würdest du dich jeden Morgen vor den Spiegel stellen und Dir sagen: «Ich bin ein schlechter Mensch, ich verdiene, dass es mir schlecht geht und es geht mir jeden Tag in jeder hinsicht immer schlechter?».

Wenn Deine Antwort «nein» lautet, wovon ich ausgehe, dann überlege einmal, warum du «nein» geantwortet hast. Weil du nämlich weist oder spürst, dass Affirmationen wirksam sind.

 

Nun sei die zweite Frage erlaubt? Warum stellen Du Dich dann nicht jeden Morgen vor den Spiegel und sagst dir positive Affirmationen?

Eine mögliche Antwort könnte lauten: Affirmationen wirken, aber es ist so mühselig, bis sie zu wirken beginnen. Und damit hast Du sicherlich Recht, aber es gibt eine gute Nachricht für Dich:

Seit Jahrzehnten ist es bekannt, dass positive Affirmationen, hier auch Suggestionen genannt, Heilung aktivieren kann und viele weitere Bereiche des Lebens positiv beeinflusst. Ein Problem dabei ist, dass die Suggestionen, in einem normalen Bewusstseinszustand, sehr oft wiederholt werden müssen, bis sie ihre Wirkung zeigen. Wenn dazu die Suggestionen, den eigenen zugrundeliegenden Überzeugungen widersprechen, werden sie wahrscheinlich nie wirksam werden.

 

An diesem Punkt setzte die Selbsthypnose an, denn mit derer Hilfe kannst Du das Potenzial Deiner Affirmationen auf das 25- bis 200-fache steigern. Infolgedessen werden Suggestionen nicht nur viel schneller verinnerlicht, sondern die Wahrscheinlichkeit, dass erwünschte Suggestionen vom Unterbewusstsein angenommen werden um das vielfache erhöht. Denn das Unterbewusstsein akzeptiert auch Suggestionen, die Dein Bewusstsein als „unrealistisch“, als „geträumt“ in Frage stellen oder ablehnen würde.

 

ICH Begleite dich auch gerne über skype